Gas-Brennwertkessel

Wählen Sie einen modernen Klassiker

Alle Hersteller von Gasheizungen setzen heute auf die sogenannte Kondensationstechnik – auch Brennwerttechnik genannt. Wie diese funktioniert? Beim Verbrennen von Erdgas/Biogas entsteht Abgas, das auch Wasserdampf enthält. Bei der Brennwerttechnik wird dem Wasserdampf die Wärme entzogen und als Heizenergie genutzt. Das Abgas kühlt dadurch stark ab. Mit der Brennwerttechnik hat sich die Energieeffizienz von Gasheizungen deutlich verbessert.

Heizen Sie ganz flexibel

Moderne Gas-Brennwertkessel sind mit modulierenden Brennern ausgerüstet. Diese passen die Heizleistung dem Bedarf an Heizwärme und Warmwasser an. Bei geringem Bedarf verkleinern sie die Brennerflamme und steuern weniger Brenndüsen an. In den Übergangsjahreszeiten und wenn Sie die Temperatur Ihrer Heizkörper reduzieren, verbrauchen Sie also weniger Erdgas/Biogas. Weil eine Gasheizung die Umwelt weniger belastet als eine Ölheizung, belohnen wir den Wechsel mit einer Umweltprämie.

Sagen sie Ja zum Dreamteam

Um den CO2-Ausstoss Ihres Gas-Brennwertkessels zu senken, bestellen Sie am besten einen Anteil Biogas. Noch mehr tun Sie fürs Klima, wenn Sie Ihre Gasheizung mit Sonnenkollektoren fürs Warmwasser kombinieren. So nutzen Sie nicht nur eine erneuerbare Energie, sondern senken auch Ihre Energiekosten. Und das Beste: Dieses bewährte Doppelpack steigert den Wert Ihrer Liegenschaft. Wir unterstützen Sie mit einer Solarprämie von CHF 1500.–.

ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen