Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Gemeinsam Neues entwickeln

Innovationsförderung im Unternehmen

Innovation geschieht bei Energie 360° im ganzen Unternehmen – im Innovationslabor lab360 genauso wie in jedem einzelnen Team. So leisten alle gemeinsam einen Beitrag für die erfolgreiche Zukunft des Unternehmens.

Gemeinsam Neues entwickeln

Unsere Innovationsstrategie wird in der gesamten Organisation umgesetzt: Jedes Team leistet so seinen Beitrag zur Umsetzung der Unternehmensstrategie. Wir fördern Innovation, indem wir über Bereichs- und Themengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Auch die «Timeouts» des lab360 – inspirierende Vorträge, etwa von einer Zukunftsforscherin über aktuelle Trends, und Mini-Workshops, die den Austausch fördern – oder die Möglichkeit zur Teilnahme an Hackathons tragen zu einem innovativen und kreativen Umfeld bei Energie 360° bei.

Intrapreneurship und Open Innovation

Design Thinking für das digitale Assetmanagement

Unterirdische Leitungen und digitale Hilfsmittel gehen nicht zusammen? Im Gegenteil: Ein Projektteam von Energie 360° hat einen Prototyp für das digitale Assetmanagement erarbeitet. Bei dessen Entwicklung stellt das Team gemäss Design-Thinking-Methode konsequent den Kundenwunsch ins Zentrum.

Ein Innovationslabor am Puls der Technik

Ein globaler Trend, der sich auch in der Schweiz zunehmend durchgesetzt hat, sind Innovationslabs. Das lab360 – unser Inhouse-Innovationslab – existiert seit 2015. Es identifiziert Zukunftsthemen und entwickelt Lösungen in Form von neuen Geschäftsmodellen und Prototypen. Dies immer mit dem Ziel, einen möglichst grossen Nutzen für die Kundinnen und Kunden zu schaffen.

Seit Anfang 2019 arbeitet das lab360 nach dem Arbeitsprozess und der Zielsetzungsmethode «Objectives and Key Results», kurz OKR. Das Team hat grosse Autonomie, was die Themenwahl betrifft; Ziele werden gemeinsam im Team gesetzt. Diese gilt es innert drei Monaten zu erreichen. Nach Ablauf dieser Frist wird Bilanz gezogen und die weitere Strategie für den nächsten Dreimonatszyklus getroffen.

Wissen weitergeben

Im Idealfall entsteht daraus ein Start-up-Unternehmen mit einem marktreifen Produkt – wie die Smart Energy Link, die 2018 als Spin-off aus dem lab360 hervorgegangen ist und heute als Partnerunternehmen gemeinsam mit Energie 360° Projekte realisiert: Eine intelligente Gebäudesteuerung ermöglicht es, den überschüssigen Solarstrom direkt an den Nachbarn zu verkaufen, ohne den produzierten Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen. Auch informiert das lab360 regelmässig über die Ergebnisse seiner Arbeit und präsentiert seine Ergebnisse über Vorträge oder via Intranet, wodurch die Erkenntnisse des lab360 in die gesamte Organisation getragen werden.

Unsere Nachhaltigkeitsleistung 2020

Im Berichtsjahr hat sich das lab360 vertieft mit dem Thema Wasserstoff auseinandergesetzt. In einem OKR-Zyklus prüfte das Team, inwiefern der Einsatz von grünem Wasserstoff auf Arealebene einen Beitrag zur Energiewende – insbesondere zur Bewältigung der drohenden Winterlücke – leisten kann.

 

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Nachhaltigkeitsmanagement von Energie 360°?

Barbara Luchsinger, Verantwortliche Nachhaltigkeitsmanagement, ist gerne für Sie da.

umwelt@energie360.ch

Barbara Luchsinger, Verantwortliche Nachhaltigkeitsmanagement
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen