Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Gemeinsam unterwegs in die erneuerbare Zukunft

100% erneuerbare Energie bis 2050

Energie 360° hat ein klares Ziel: Wir transformieren unser Unternehmen und liefern bis 2050 ausschliesslich erneuerbare Energie. Die Weichen sind gestellt und der Anteil der erneuerbaren Energie an unserem Energieabsatz nimmt stetig zu.

Gemeinsam unterwegs

Mit der Energiestrategie 2050 hat sich die Schweiz klare Ziele gesetzt: Steigerung der Energieeffizienz und schrittweise Ablösung fossiler Energieträger wie Erdgas oder Erdöl durch erneuerbare Energie. Verschiedene Städte und Gemeinden, so auch die Stadt Zürich, haben mit der Zustimmung zur 2000-Watt Strategie ihre eigene diesbezügliche Ambition verstärkt. Und die Forderung nach «netto null» wird den Wandel im Energiesektor weiter beschleunigen.

Wir arbeiten gemeinsam mit der Stadt Zürich, die unsere Haupteigentümerin ist und die wir seit Jahren zuverlässig mit Gas versorgen, konsequent an dieser Transformation von fossiler zu erneuerbarer Energie. Diese Erfahrungen nutzen wir, um auch die übrigen von uns mit Gas versorgten Gemeinden bei der Transformation zu unterstützen. Denn in vielen Gemeinden ist in den letzten Jahren das Bedürfnis entstanden, konkrete Pläne für die Transformation zu machen.

Es hat sich gezeigt, dass ein gesamtheitliches Vorgehen bei der Umsetzung der Energieplanung für alle Seiten Vorteile bringt: für die Gemeinde, für die Energieversorger und für die Kundinnen und Kunden. Unser grosses Know-how wollen wir den Gemeinden nun zur Verfügung stellen und gemeinsam nachhaltige Projekte realisieren.

Die Zeichen stehen auf Grün

Unsere nächsten Schritte
Unser Ziel bis 2025Wir steigern den Anteil der erneuerbaren Energie am direkten Energieabsatz (ohne Wiederverkauf, inklusiv Energiedienstleistungen, Absatz an Endkunden) auf 30%.  

Unsere nächsten Schritte

  • Unser Ziel bis 2025: Wir steigern den Anteil der erneuerbaren Energie am direkten Energieabsatz (ohne Wiederverkauf, inklusiv Energiedienstleistungen, Absatz an Endkunden) auf 30%.

Energie 360° hat vor über zehn Jahren die Weichen gestellt und sich von einer Gasversorgerin zu einer Anbieterin von nachhaltigen Energie- und Mobilitätslösungen entwickelt. Der Leitstern, den die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat 2020 formuliert haben, hält die Ausrichtung auf die Energiezukunft fest: «Wir transformieren unser Unternehmen und liefern bis 2050 ausschliesslich erneuerbare Energie.» Wir arbeiten denn auch an einer tiefgreifenden Transformation der Wärmeversorgung: von fossil zu erneuerbar und vom individuellen System zu einer gemeinsamen Lösung. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, dass nicht nur das Angebot stimmt, sondern dass unsere Kundinnen und Kunden auch bei der Transformation begleitet werden. So setzen wir an drei strategischen Punkten an:

  • innovative Lösungen mit erneuerbaren Energien

  • Beratung und Begleitung unserer Kundinnen und Kunden im Transformationsprozess

  • stetige Erhöhung des Anteils von erneuerbarem Gas wie Biogas

Unser erklärtes Ziel ist es, ab 2050 ausschliesslich erneuerbare Energie zu liefern. Für 2025 bedeutet dies, dass wir unseren Anteil an erneuerbarer Energie am direkten Energieabsatz an Endkundinnen und -kunden auf 30% erhöhen.

Jörg Wild, CEO Energie 360°
Jörg Wild, CEO Energie 360°

Fragestellungen rund um Ökologie und Nachhaltigkeit gehören für eine Anbieterin von Energie- und Mobilitätslösungen wie Energie 360° zum Tagesgeschäft. Ausgangspunkt für unsere strategische Ausrichtung ist unsere Überzeugung, dass wir alle unseren Kindern und Enkeln eine Welt hinterlassen wollen, in der ausschliesslich erneuerbare Energien genutzt werden.

Erneuerbare Energie hat Priorität

Um die fossilen Energieträger durch erneuerbare ablösen zu können, benötigt es innovative Lösungen. Wir planen und bauen ökologische Alternativen für unsere heutigen Gaskundinnen und Gaskunden. Dabei steht für uns lokal verfügbare, erneuerbare Energie immer an erster Stelle. So bringen wir beispielsweise gemeinsam mit ERZ Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) und EWZ erneuerbare Fernwärme in verschiedene Quartiere der Stadt Zürich.

Die Vision der Zürcherinnen und Zürcher tragen wir auch über die Stadtgrenze hinaus, indem wir in der ganzen Schweiz Energieverbünde und integrale Energielösungen realisieren. In Fernwärmegebieten werden wir unser Gasnetz grösstenteils stilllegen, denn Gas wird je länger je weniger zum Heizen verwendet werden. Dort, wo Gas noch zum Einsatz kommt, machen wir es langfristig erneuerbar.

Der Leitstern, den wir 2020 formuliert haben, gibt uns und unseren Beteiligungen die Richtung vor. Als übergeordnetes strategisches Ziel von Energie 360° hat er deshalb auch für unsere Beteiligungen Relevanz. Wo wir die Stimmenmehrheit haben, arbeiten wir gemeinsam mit den Unternehmen auf den Leitstern hin. Deshalb legen wir künftig den Anteil der erneuerbaren Energie auch für diesen Kreis offen. So schaffen wir Transparenz auf dem Weg in die Energiezukunft. Im Geschäftsjahr 2020 betrug der Anteil 18,2%.

Kundinnen und Kunden entscheiden mit

Es ist uns ein grosses Anliegen, unsere Kundinnen und Kunden auf unseren Weg zu einer erneuerbaren Zukunft mitzunehmen und ihnen zu zeigen, dass die Transformation für sie machbar ist. Für grosse Umstellungen ist es oft zentral, dass wir auf einer langjährigen Partnerschaft und dem entsprechenden gegenseitigen Vertrauen aufbauen und mit unseren innovativen Lösungen überzeugen können.

Investitionen in die Transformation

Investitionen in die Transformation

Energieverbünde und integrale Lösungen für Liegenschaften und Areale machen die Nutzung von immer mehr erneuerbarer Energie möglich – effizient und nachhaltig. Jedes Projekt ist eine Investition in die klimafreundliche Energieversorgung der Zukunft.

Nachhaltige Nutzung von Biogas und Holzpellets

Nachhaltige Nutzung von Biogas und Holzpellets

Dank Biogas lassen sich Treibhausgasemissionen sehr schnell reduzieren. Deshalb erhöhen wir den Biogas-Anteil in unserem Gas-Standardprodukt Schritt für Schritt. Auch Holzpellets gehören zu den klimafreundlichen Energieträgern, die wir fördern.

Projekte kennenlernen

Wärmeverbund Embrach Nord

Wärme aus Holzschnitzeln

Dieser Verbund produziert Wärme aus einem erneuerbaren und regionalen Energieträger: aus Holzschnitzeln aus dem gemeindeeigenen Wald. So sparen wir gemeinsam rund 4000 Tonnen CO2 im Jahr ein.

Mehr zum Wärmeverbund Embrach Nord
Energie aus dem Genfersee

Energie aus dem Genfersee

Westlich von Lausanne, in den Gemeinden Tolochenaz und Morges, realisiert Energie 360° einen Energieverbund, der die Firma Medtronic zu 100% mit erneuerbarer Energie versorgt.

Unser Projekt am Genfersee kennenlernen
Gipfelrestaurant entdecken

Berge, Holz und Pelletheizung

Das Gipfelrestaurant Chäserrugg lockt Architekturinteressierte und Wanderfreunde, Heiratswillige und Wintersportler an. Für wohlige Wärme sorgt eine umweltfreundliche Holzpellet-Heizung.

Gipfelrestaurant entdecken

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Nachhaltigkeitsmanagement von Energie 360°?

Barbara Luchsinger, Verantwortliche Nachhaltigkeitsmanagement, ist gerne für Sie da.

umwelt@energie360.ch

Barbara Luchsinger, Verantwortliche Nachhaltigkeitsmanagement
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen