Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Hohe Standards gesetzt

Nachhaltige Energiebeschaffung bei Energie 360°

Wir beschaffen Energie in der Schweiz und im Ausland. Dabei achten wir auf Qualität, Ökobilanzen sowie Herkunftsnachweise und suchen langfristige Beziehungen zu den Lieferanten.

Biogasanlage

Wir haben uns das Ziel gesetzt, Transparenz über die Herkunft der Energie über die gesamte Lieferkette zu schaffen, und setzen hohe Standards bezüglich Qualität der Energieträger.

Unsere Standards

  • Pellets: Unsere Pellets bestehen aus 100% Restholz und unsere Lieferanten verwenden mindestens 80% erneuerbare Energie zu deren Trocknung.

  • Pellets: 2021 wollen wir gemeinsam mit unseren Lieferanten den Anteil der erneuerbaren Energie, der zum Trocknen der Pellets genutzt wird, auf 100% erhöhen.

  • Biogas: Unser Biogas entsteht ausschliesslich aus organischen Abfällen. An die Produktion stellen wir hohe Anforderungen hinsichtlich Ökologie. Deshalb arbeiten wir auch gemeinsam mit den Betreibern der ausländischen Anlagen, wenn sinnvoll, auf eine «naturemade star»-Zertifizierung hin.

  • Mobilität: Unsere Ladestationen speisen 100% Strom aus Schweizer Wasserkraft.

  • Lösungen: Alle Energieverbünde, die wir aktuell oder in Zukunft entwickeln, nutzen zu mindestens 80% erneuerbare Energie.

  • Lösungen: Projektideen, die auf 100% Erdgas setzen, lehnen wir ab.

Bei Energie spielt, wie bei anderen Gütern auch, die Herkunft eine Rolle. Energie 360° setzt auf erneuerbare Energie, die – wenn möglich und sinnvoll – lokal produziert wird. Dies etwa im Bereich Lösungen, wo wir beispielsweise lokale Wärmeverbunde realisieren, die sich aus erneuerbaren Energiequellen wie Seewasser, Holzschnitzelheizungen oder Kehrrichtverbrennungsanlagen speisen.

Während im Handel mit fossilem Erdgas nur eine beschränkte Rückverfolgbarkeit der Lieferkette möglich ist, haben sich im Handel mit Biogas und Ökostrom, den wir für unsere Ladestationen beziehen, Herkunftsnachweise und Zertifikate für ökologischen Mehrwert etabliert. Bei den Pellets setzen wir auf langfristige Lieferverträge und beziehen nur Pellets, die unseren Qualitätsanforderungen entsprechen. Wir tun dies, um Verlässlichkeit und Transparenz zu schaffen.

Nicht erst die teilweise hitzigen Diskussionen um die Schweizer Abstimmung zur Konzernverantwortungsinitiative 2020 haben gezeigt: Eine breite Öffentlichkeit interessiert sich für Beschaffungsprozesse und erwartet Transparenz von den Unternehmen.

Beschaffung von Gas

Beschaffung von Gas

Dank unserem langjährigen Fokus auf erneuerbare Energie sind wir die führende Anbieterin von klimafreundlichem Biogas in der Schweiz. Dieses kaufen wir in der Schweiz und in Europa; zudem betreiben wir selbst Biogas-Aufbereitungsanlangen. Auch beschaffen wir nach wie vor Erdgas an internationalen Märkten, um die Stadt Zürich, rund 40 weitere Gemeinden und Industriekunden in der ganzen Schweiz zuverlässig mit Wärme und Prozessgas zu versorgen.

Beschaffung von Pellets

Beschaffung von Pellets

Kurze Transportwege tragen zur positiven Klimabilanz der Pellets bei. Für ein störungsfreies, energieeffizientes Heizen bürgt das ENplus-Zertifikat, das weltweit führende Zertifizierungssystem für Holzpellets.

Energiebeschaffung im Lösungsbereich

Energiebeschaffung im Lösungsbereich

Unser Bereich Lösungen realisiert integrale Energielösungen für Liegenschaften und Areale sowie Wärmeverbünde auf der Basis von erneuerbarer Energie. Auch hier setzen wir uns mit nachhaltiger Beschaffung auseinander.

Ökostrom für unsere Ladestationen

Ökostrom für unsere Ladestationen

Woher kommt der Strom, der ein Elektroauto antreibt? An allen von uns betriebenen Ladestationen bieten wir Schweizer Strom aus Wasserkraft eines lokalen Energieversorgers an.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Nachhaltigkeitsmanagement von Energie 360°?

Barbara Luchsinger, Verantwortliche Nachhaltigkeitsmanagement, ist gerne für Sie da.

umwelt@energie360.ch

Barbara Luchsinger, Verantwortliche Nachhaltigkeitsmanagement
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen