Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Energieverbund Thalwil Zentrum

Der dritte Energieverbund von Thalwil wird mit Seewasserfassung umgesetzt

Energie 360° arbeitet ein ökologisches und wirtschaftlich sinnvolles Gesamtkonzept für einen Energieverbund mit Seewasserfassung für das Zentrum der Gemeinde Thalwil aus. Wir werden den Verbund finanzieren, bauen und betreiben.

Energieverbund Thalwil Zentrum

Das Projekt in Kürze

  • Versorgung des Zentrums von Thalwil mit Wärme und Kälte durch eine Seewasserfassung

  • Energieverbund Thalwil Zentrum nutzt mindestens 90% erneuerbare Energie

  • Start Energielieferung ab Herbst 2022

     

Jetzt Fördergelder beantragen!

Der Kanton Zürich hat seit dem 1. Juli 2020 ein Programm zur Förderung erneuerbarer Energie aufgelegt. Wenn Sie Ihre Heizung auf einen Fernwärmeanschluss umstellen, können auch Sie einen kantonalen Förderbeitrag beantragen. Der Antrag muss vor dem Umbau der hauseigenen Heizanlage eingereicht werden. Sie können das Gesuch über portal.dasgebaeudeprogramm.ch/zh einreichen.

Möchten Sie mehr zum Förderprogramm des Kantons wissen, bietet die Baudirektion Zürich, Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft viele Informationen.

Das Gesuch für die Fördergelder verlangt eine Bescheinigung der Wärmeenergie für den Wärmeverbund Thalwil Zentrum. Bitte fügen Sie diese dem Antrag bei.

Auch die Gemein Thalwil hat ein Förderprogramm aufgelegt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der Gemeinde Thalwil.

So funktioniert der Energieverbund

Über eine Wasserfassung wird aus ca. 25 Metern Tiefe Seewasser aus dem Zürichsee gepumpt. In einem Pumpenhaus wird die Energie des Seewassers an einen Zwischenkreis abgegeben. Das Seewasser wird danach direkt in den Zürichsee zurückgeführt.

Die zwei Wärmepumpen der Energiezentrale (1'200 kW und 800 kW) nutzen die Energie aus dem See zur Produktion von Heizungswasser mit einer Vorlauftemperatur von 72°C. Zur Abdeckung der Spitzenleistung  im Winter werden zusätzlich zwei Gasheizkessel (2 x 1'000 kW) eingesetzt. Der Anteil an erneuerbarer Energie beträgt mindestens 90%. Die Kälteversorgung erfolgt mit freier Kühlung direkt aus dem Zürichsee. 

Netzpumpen fördern die benötigte Energie in das Fernwärme- bzw. Fernkältenetz. Die Übergabe der Energie an die Verbraucher erfolgt mittels Übergabestationen.

Ökologische Vorteile

  • Gut fürs Klima: Die eingesetzte Energie ist mindestens 90% CO2-neutral und erneuerbar.

  • Zukunftssichere Technologie: Der Energieverbund erfüllt die Anforderungen der zukünftigen Gesetzgebung.

  • Bessere Luft: In den Wohngebieten entstehen keine Abgase von Heizungen mehr.

Finanzielle Vorteile

  • Kein Risiko: Service- und Unterhaltsarbeiten entfallen.

  • Höherer Wert: Der Anschluss an den Energieverbund ist eine zukunftssichere und ökologische Lösung, die das Gebäude aufwertet.

  • Finanzielle Unterstützung: Die Energiebezüger können Fördergelder der Gemeinde Thalwil beziehen.

Betriebliche Vorteile

  • Geringer Aufwand: Wer an den Verbund anschliesst, muss sich nicht mehr um Betrieb, Wartung und Instandhaltung der Energieerzeugung kümmern.

  • Sicher versorgt: Der Energieverbund funktioniert zuverlässig.

  • Lösung mit Zukunft: Sogar wenn die gesetzlichen Vorgaben für Energieversorgung weiter verschärft werden – unser Verbund erfüllt sie.

Die 7 Schritte zum Anschluss an den Energieverbund

  1. Füllen Sie für eine unverbindliche Anfrage unseren Fragebogen aus.

  2. Wir prüfen die Anfrage und informieren Sie, ob ein Anschluss Ihres Gebäudes an den Energieverbund möglich ist.

  3. Bei einem positiven Bescheid erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot, das auf Ihren bisherigen Verbrauchsdaten basiert.

  4. Wenn Sie mit dieser Richtpreisofferte einverstanden sind, beantragen Sie den Anschluss an den Energieverbund. Damit bestätigen Sie auch die benötigte Leistung.

  5. Wir besuchen Sie, um mit Ihnen vor Ort alle Details zum Hausanschluss zu besprechen.

  6. Anschliessend erhalten Sie von uns den Wärme- und ggf. den Kälteliefervertrag.

  7. Sie prüfen den Vertrag und senden ihn uns unterzeichnet zurück. Damit beauftragen Sie uns, den Hausanschluss zu erstellen.

Fragen und Antworten

Wie stellt Energie 360° sicher, dass immer genügend Wärme vorhanden ist?

An sehr kalten Tagen, wenn die Leistung der Wärmepumpen nicht ausreicht, unterstützen Gasheizkessel als Spitzenlastanlagen die Wärmeproduktion. Wir können sie auch bei Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten oder bei Störungen der Wärmepumpenanlage einsetzen. Das garantiert eine hohe Versorgungssicherheit während des ganzen Jahres.

Wie wird die Wärme bzw. Kälte vom Netz an die angeschlossenen Liegenschaften übertragen?

In jeder Liegenschaft wird eine Übergabestation installiert. Dort geht die Energie mit einem Wärmeaustauscher in das Heizsystem der Liegenschaft über.

Welche Investitionen fallen für mich bei einem Anschluss an?

Sie leisten einen einmaligen Anschlussbeitrag sowie die Kosten für die Demontage der nicht benötigten Anlageteile und die Anpassungen am bestehenden Heizsystem Ihrer Liegenschaft. Die Gemeinde Thalwil unterstützt Sie auf Antrag mit einem einmaligen Förderbeitrag.

Wer kümmert sich darum, die alte Heizung und den Öltank zu entfernen und zu entsorgen?

Sie können ein Heizungsunternehmen Ihrer Wahl damit beauftragen.

Wie lange läuft der Energieliefervertrag?

Der Energieliefervertrag wird für 30 Jahre abgeschlossen. Somit ist Ihre komfortable Wärme- und Kälteversorgung für lange Zeit gesichert. Bei einer vorzeitigen Kündigung aus wichtigem Grund schulden Sie uns den Restwert der Unterstation in Ihrem Gebäude.

Was geschieht, wenn ich meine Liegenschaft verkaufe?

Bei einem Verkauf Ihrer Liegenschaft geht der Vertrag auf den neuen Eigentümer über.

Meine Heizung muss noch nicht ersetzt werden. Kann ich mein Haus auch später an den Energieverbund anschliessen?

Ja. Um später von Energielieferungen zu profitieren, sind bereits jetzt erste Schritte erforderlich. Wir unterstützen Sie dabei.

Meine Heizung muss bereits jetzt ersetzt werden, obwohl der Verbund im Quartier noch nicht realisiert ist. Wie soll ich vorgehen?

Kontaktieren Sie uns. Wir zeigen Ihnen Varianten auf und finden eine passende Lösung für Sie.

Kann ich mich darauf verlassen, zum vereinbarten Termin mit Wärme bzw. Kälte versorgt zu werden? Auch bei einer Verzögerung im Bauprojekt?

Ja. Der im Energieliefervertrag vereinbarte Termin ist verbindlich. Ggf. bieten wir Ihnen eine Übergangslösung an.

Bruno Hofer
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen