Martin Kessler im Interview mit der Zukunft

Martin Kessler, Bereichsleiter Mobilität a.i., stellt sich den entscheidenden Fragen der Energiezukunft. Warum eine intelligente Ladeinfrastruktur mindestens genauso wichtig ist wie die Elektrofahrzeuge selbst. Setzen Sie mit Martin Kessler auf die richtige Energie.

Martin Kessler, Bereichsleiter Mobilität, Mitglied der Geschäftsleitung

Martin Kessler, Bereichsleiter Mobilität a.i., Mitglied der Geschäftsleitung

Herr Kessler, Sie sind Bereichsleiter Mobilität a.i. bei Energie 360°. Wie grün sind die Ampeln für eine nachhaltige Mobilität wirklich?
Wenn Sie mich so fragen: Bei Energie 360° haben wir alle Ampeln auf Grün gestellt. Mobilität ist seit Erfindung des Rades die grosse Errungenschaft der Menschheit. Nicht nur für einen selbst, sondern vor allem auch für den ganzen Warenverkehr. Mobilität begeistert. Beschleunigt Herzen. Erzeugt Adrenalin. Bis zum Rennsport. Seit der Erfindung des ersten modernen Automobils mit Verbrennungsmotor im Jahre 1886 kannte die Branche nur eine Richtung: schneller, höher, weiter. Und jetzt kommt eben noch die Farbe ins Spiel: grüner. Bei Energie 360° haben wir es geschafft, die besten Unternehmen für modernste Ladeinfrastruktur unter einem Dach zu vereinen. Wir sehen uns selbst als eine Mobilitätsfamilie. Wie ein Rennsportteam für eine nachhaltige Zukunft. Jeden Tag ein 24 Stunden-Rennen für unsere Kundinnen und Kunden.

Herr Kessler, können wir das Rennen gewinnen?
Sicher, wir müssen nur auf die richtige Energie setzen. Es bleibt uns auch keine andere Wahl. E-Mobilität bringt uns nachhaltig an unsere Ziele. Für Energie 360° gibt es nur eine Richtung: vorwärts. Was viele nicht wissen: die Erfindung der Elektromobilität wird auf die Jahre 1832 bis 1839 datiert. Der schottische Erfinder Robert Anderson entwickelte seinerzeit vermutlich das erste Elektrofahrzeug. Aufgrund damaliger technischer Überlegenheit der Verbrennungsmotoren wurden Elektroautos ab 1910 weitgehend aus dem Strassenbild verdrängt.

Ich kürze ab: Dank Tesla sind wir jetzt bereit für die Überholspur. Tesla ist es gelungen, die Faszination Automobil, Status und unglaubliche Beschleunigung in ein Fahrzeug zu packen. Mittlerweile haben viele Automobilhersteller nachgezogen. Statt das berühmte Benzin im Blut zu haben, wird man jetzt elektrisiert.

Herr Kessler, ich spüre Strom im Blut. Warum gibt es dann noch nicht mehr Elektroautos auf unseren Strassen? Wo sehen Sie den Knackpunkt?
Der Knackpunkt ist die neue Art des ‘Tankens’. Früher konnte man sich nur um sein Traumauto kümmern, es einfach kaufen und fertig. Benzin gab es an Tankstellen. Heute kauft man eben nicht nur seinen Traumwagen, sondern muss sich direkt auch noch um die ‘Tankstelle’ kümmern, und die scheint erst mal komplex für jeden Nichtelektriker. Vom Laden bis zur Abrechnung. Sicherungen, Stecker, usw. Viele Fragen, die man als reiner Autoliebhaber gar nicht beantworten kann oder auch gar nicht beantworten möchte. Die Kundinnen und Kunden wollen einfach nur Mobilität und keine Ladeinfrastruktur kaufen.

Herr Kessler, hat Energie 360° hierfür eine Lösung? Schliesslich müssen immer mehr Fahrzeuge aufgeladen werden.
Ich bin fest davon überzeugt, dass für die Kundinnen und Kunden der Autokauf im Vordergrund stehen muss, das ist das, was Freude macht. Von der Auswahl bis zur Probefahrt bis zum Kaufentscheid. So wollen wir für die perfekte Ladeinfrastruktur allen Kundinnen und Kunden eine möglichst attraktive und nachhaltige Lösung anbieten, damit sie ohne Aufwand und mit einem echten Mehrwert auf die Elektromobilität umsteigen können. Wenn man es in einem Satz zusammenfassen müsste, würde der so lauten: Sie kümmern sich um Ihren Traumwagen und wir kümmern uns um alles andere. Genau, wir elektrisieren den Traum von nachhaltiger Mobilität. Von der Schnellladestation bis hin zu skalierbaren Einzelparkplätzen, die je nach Bedarf ergänzt werden können, sei es in einem Mehrparteienhaus oder in einem Unternehmen.

Herr Kessler, das heisst, wer mit Energie 360° durchstartet, setzt in Zukunft auf die richtige Energie?
Genau, die richtige Energie ist zum einen erneuerbarer Strom oder auch Biogas und zum anderen unsere Mobilitätsfamilie. Wir zeigen den Kundinnen und Kunden mit unserem Mobilitätsteam, welche spannenden und attraktiven Lösungen die Zukunft bietet, damit sie so schnell wie gewünscht auf eine nachhaltige Mobilität umsteigen können. Dafür haben wir die kompetentesten Partner auf dem Beifahrersitz. Zum Beispiel stellen wir mit unseren Partnern einen 24/7-Service zur Verfügung und installieren für unsere Kundinnen und Kunden Ladestationen in Tiefgaragen oder auf Aussenparkplätzen. Mit Swisscharge verfügen sie neben vielen anderen Vorteilen über die Möglichkeit, in ganz Europa Strom zu laden und exakt abzurechnen und mit GOFAST haben sie Zugang zum grössten Schnellladenetz der Schweiz. Smart Energy Link (SEL) vernetzt intelligent alle notwendigen Elemente zu einem Ganzen. Ein weiteres Tool zur Planung ist der SIA2060-Konfigurator, mit dem wir für unsere Kundinnen und Kunden unter Berücksichtigung verschiedener Ausbaustufen berechnen, wie viele Ladestationen pro Gebäude sinnvoll und wirtschaftlich sind. So können wir gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden massgeschneidert durchstarten.

Herr Kessler, man merkt, Energie 360° ist sehr gut aufgestellt. Es klingt aber doch sehr komplex?
Nein, für unsere Kundinnen und Kunden heisst es ganz einfach, Elektromobilität in zwei Schritten. Schritt 1: Entscheidung für Elektromobilität. Schritt 2: Energie 360° anrufen und fertig. Wie bereits erwähnt: Sie kümmern sich um Ihr Wunschauto und wir kümmern uns um alles andere. Egal, wie komplex es wird. Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Unternehmen mit 150 Mitarbeitenden. Zuerst haben Sie einfach drei Ladestationen installiert. Dann entscheidet sich die Geschäftsleitung für Elektrofahrzeuge. Die Firmenflotte wird elektrifiziert. Im nächsten Jahr kommen weitere Mitarbeitende dazu. Wenn diese mit ihrem Privatfahrzeug zur Arbeit fahren, erhalten sie beim Laden am Arbeitsort die Energie zu einem reduzierten Preis. Besucherladeplätze gibt es auch, die sind natürlich gratis. Vielleicht gibt es sogar einen öffentlichen Ladeplatz an diesem Standort. Das Gute: Das alles machen wir!

Herr Kessler, also plug & drive & cash. Das Rundum-Sorglos-Paket zum Hochskalieren.
Ja, so können Sie es zusammenfassen. Wir müssen bereits heute die richtigen Weichen stellen, um in paar Jahren alle 4 Millionen Autos in der Schweiz elektrisch betreiben zu können. Mit erneuerbarem Schweizer Strom.

Herr Kessler, bis wann schaffen wir eine nachhaltige Energiezukunft?
Schneller als wir denken. Wobei ich nicht glaube, dass wir das Umdenken erzwingen können. Wir können jedoch einfache, nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen aktiv und vor allem attraktiv anbieten. Ich bin grundsätzlich ein positiv denkender Mensch und davon überzeugt, dass, wenn das Produkt, die Dienstleistung und der Service stimmen, sich das Angebot und die Nachfrage automatisch steigern und vervielfachen werden. Zusätzlich helfen die aktuellen Anreize. Verbote finde ich persönlich nicht zielführend, weil die Auswirkungen zum Teil unkontrollierbar sind und im schlechtesten Fall den Urgedanken einer freien nachhaltigen Mobilität für alle verfehlen.

Herr Kessler, wie setzen Sie persönlich auf die richtige Energie?
Ich setze auf smarte Lösungen mit möglichst erneuerbaren Energieträgern, die aber auch wirtschaftlich tragbar sind. So nutze ich beim Einfamilienhaus für die Wärmeversorgung Erdwärme.

Was wünschen Sie sich persönlich von der Zukunft?
Wissen Sie, ich fahre leidenschaftlich gerne Ski und im Sommer Mountainbike oder wandere durch die schöne Natur. Zudem empfinde ich es als ausserordentliches Privileg, mit meiner Familie und Freunden in der Schweiz leben zu dürfen und wünsche mir natürlich, dass wir alles unternehmen, um auch kommenden Generationen solch schöne Zeiten zu ermöglichen. Für meine Arbeit freue ich mich weiterhin auf die spannende Herausforderung, mit meinem hochmotivierten Mobilitätsteam die Schweiz nachhaltig zu beschleunigen!

Herr Kessler, vielen Dank für Ihr Interview mit der Zukunft.
Ich habe zu danken.

Möchten Sie weitere Interviews unserer Geschäftsleitung lesen?
Auf der Energie 360° Webseite finden Sie alle Beiträge zum Nachlesen.

Weitere Interviews

Kommentar verfassen*

Comments

  1. Avatar Phil says:

    Das hört sich ja spannend an. Wie sieht es aus mit Liegenschaftsverwaltungen, haben Sie auch Lösungen für diese Branche?

    • Avatar Seyb Michelle says:

      Lieber Herr Mart
      Zusammen mit unseren Tochterfirmen und Kooperationspartnern unterstützen wir auch Verwaltungen mit einem umfassenden Dienstleistungs- und Lösungsangebot. Dazu zählt eine bedarfsgerechte Auswahl an Wallboxen für jede Immobilie und jedes Ladebedürfnis. Unser Dienstleistungsangebot richten wir flexibel nach den Bedürfnissen der Immobilienbesitzer. Sagen Sie uns einfach, an welchem Standort Sie uns brauchen – wir sind da. Gerne beraten wir Sie persönlich Telefon 043 317 25 25 oder mobilitaet@energie360.ch.
      Freundliche Grüsse Ihr Energie 360° Team