Elektrisierend: City-Tipps inklusive Elektroladestation

Energie 360° stellt Schweizer Städte vor, wo Fahrerinnen und Fahrer von E-Autos bleibende Eindrücke sammeln und gleichzeitig ihre Autobatterien laden.

Rigi und Rheinfall rufen

Frische Luft, Naturschauspiele, Outdoor-Aktivitäten: Wir stellen Ausflugsziele in der Schweiz vor, an denen sich das Elektroauto vor Ort komfortabel laden lässt. Mit unserem Ladenetzwerk unterstützen wir die emissionsfreie Anreise im E-Auto.

Artikel lesen

Elektroautos sind die bessere Wahl – für Portemonnaie und Umwelt

E-Autos sind zwar beim Kauf noch teurer als Verbrenner, lohnen sich aber mit jedem gefahrenen Kilometer mehr. Denn sie bewegen sich effizienter, umweltschonender und unter dem Strich auch günstiger.

Artikel lesen

Nachhaltig reisen: Elektroauto und Zug clever kombinieren

Während Sie im Zug unterwegs sind, lädt Ihr Elektroauto am Bahnhof Strom. Möglich macht das ein gemeinsames Pilotprojekt von Energie 360° und der SBB. An vier Bahnhöfen betreiben sie Ladestationen und fördern damit die ökologische Mobilität von Tür zu Tür.

Artikel lesen

So entstehen Ladelösungen mit Zukunft

Die aktuellen Verkaufszahlen zeigen es: Elektroautos haben sich in der Schweiz etabliert. Deshalb steigt auch die Nachfrage nach Lademöglichkeiten in Wohn- und Geschäftshäusern. Dabei braucht es aber mehr als Ladestationen – nämlich eine Lösung, die genau auf die Kundenbedürfnisse und den Standort abgestimmt ist.

Artikel lesen

Elektroauto versus Erdgasauto: Was sie können, wo sie punkten

Die Zeit von Benzin- und Dieselautos läuft langsam, aber sicher ab. In ihre Fussstapfen treten umweltschonende Alternativen – vor allem das Elektroauto und das Erdgasauto. Ein Vergleich beantwortet die oft gestellte Frage, wie gut sich die beiden Technologien im Alltag bewähren.

Schnell laden, direkt an der A13

Energie 360° betreibt rund dreissig Ladestationen für Elektroautos – und ihre Zahl wächst. Die jüngste Ladestation befindet sich bei der Raststätte Viamala in Thusis. Es ist die erste Schnellladestation, die sich direkt an der A13 befindet.

Artikel lesen

Zeitgemässe Architektur: Elektromobilität gehört dazu

Als 2000-Watt-Areal zählt das Freilager Zürich zu den besonders nachhaltigen Überbauungen in der Stadt Zürich. Dazu trägt auch die Ladeinfrastruktur für Elektroautos bei. Denn zukunftsweisende Architektur und Elektromobilität – das gehört einfach zusammen.

Artikel lesen

„Supercharging“ für alle

Noch 4,5 Millionen benzin- und dieselbetriebene Autos sind laut dem Bundesamt für Statistik auf den Schweizer Strassen unterwegs. Dem gegenüber stehen erst 10 000 Elektroautos. Um Elektromobilität attraktiver zu machen, braucht es vor allem eines: ein dichtes Ladenetz und Schnellladestationen, auch «Supercharger» genannt.

«Benzinmotoren sind fürs Museum»

Als Unternehmer hat Albert Lehmann schon viel erreicht. Mit swisscharge.ch startet er ein zweites Mal durch: Gemeinsam mit Partnern wie Energie 360° will er in der Schweiz das grösste und attraktivste Netzwerk für Ladestationen aufbauen.