Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Neue Massstäbe

Intelligent gesteuert

Die Überbauung Ecoviva im aargauischen Niederlenz nutzt erneuerbare Energien und ist zu einem hohen Grad energieautark. Mit dem innovativen Energiesystem setzen die Reichmuth International Gruppe und Energie 360° gemeinsam neue Massstäbe.

Drohnenaufnahme der Solaranlage bei Sonnenschein mit Quartier und Natur im Hintergrund
Solarstrom vom Dach, Erdwärme zum Heizen, smart gesteuert und wirtschaftlich umgesetzt: Das Energiesystem der Überbauung Ecoviva in Niederlenz ist vorbildlich.
Mitarbeit bei der Steuerung
Smarte Technologie: Die Steuerung optimiert den Eigenverbrauch von Solarstrom und den Einsatz der Wärmepumpen.
Innensicht Wohnung
Beliebter Wohnraum: Das clevere Zusammenspiel von Wärme, Strom und Mobilität ist sowohl ökologisch als auch finanziell sinnvoll – und erleichtert das Vermieten der Wohnungen.
Zusammenschluss zum Eigenverbrauch
Die Überbauung Ecoviva optimiert ihren Eigenverbrauch von Solarstrom. Damit wurde eine der ersten Zusammenschlüsse für den Eigenverbrauch im Kanton Aargau geschaffen.

Ausgangslage und Herausforderung

Die Bewohnerinnen und Bewohner von Mehrfamilienhäusern können heute den Solarstrom gemeinsam verbrauchen, den die Photovoltaikanlage auf ihrem Dach produziert. Das neue Schweizer Energiegesetz macht es möglich. Dadurch lässt sich ein viel grösserer Teil des Stroms direkt vor Ort nutzen, statt ihn ins Stromnetz einzuspeisen. Zu den ersten solchen Zusammenschlüssen zum Eigenverbrauch (ZEV) gehört die Überbauung Ecoviva in Niederlenz. Die zwei zu hohem Grad energieautarken Mehrfamilienhäuser der Reichmuth International AG zeigen: Eine ökologische Energielösung kann auch wirtschaftlich sein.

Um diesen Beweis zu erbringen, hat Bauherr Tobias Reichmuth Energie 360° beauftragt, ein vorbildliches Energiesystem zu realisieren – ein Gesamtpaket aus Photovoltaikanlagen, Wärmepumpenheizung, intelligenter Steuerung, Ladeinfrastruktur für Elektroautos und später auch einem Batteriespeicher. Die Steuerung optimiert unter anderem den Eigenverbrauch und den Einsatz der Wärmepumpen. Zudem ermöglicht sie, den Stromverbrauch der einzelnen Parteien abzurechnen. Das umweltschonende Zusammenspiel von Strom, Wärme und Mobilität macht die 13 Wohnungen attraktiv und erleichtert es, sie zu vermieten. Denn wer in der Überbauung Ecoviva wohnt, bezahlt nicht mehr Nebenkosten, lebt aber nachhaltiger.

 

Zahlen zur Anlage:

  • Leistung Photovoltaikanlagen: 22 kWp und 12 kWp

  • Jahresproduktion Solarstrom: ca. 30'000 kWh

Ich habe für dieses Projekt mit mehreren möglichen Partnern gesprochen. Bei Energie 360° stellte ich sofort fest, dass wir uns auf einer professionellen Ebene unterhalten und das gleiche Verständnis für die Chancen der Energiewende und entsprechender Energiesysteme teilen.

Tobias Reichmuth
Tobias Reichmuth, Geschäftsführer Reichmuth International AG

Die Lösung von Energie 360°

  • Solardächer auf beiden Häusern

  • Gewinnung von Erdwärme durch zwei Wärmepumpen

  • Intelligente Steuerung

  • Smarthome-System «Smartacus» in allen Wohnungen

  • Planung, Realisation, Finanzierung und Betrieb des Energiesystems

Ökologischer Nutzen

  • Versorgung zu 100% mit erneuerbarer Energie – mit Sonnenenergie und Erdwärme

  • Hohe Energieeffizienz des gesamten Energiesystems

Kontakt
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen