Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Die acht wichtigsten Punkte auf Ihrer Energierechnung

So verstehen Sie Ihre Rechnung richtig

Sie möchten verstehen, was auf Ihrer Energierechnung alles vermerkt ist und wie sich Ihre Energiekosten zusammensetzen? Gerne helfen wir Ihnen dabei. Wir rechnen unsere Leistungen mit zwei Arten von Rechnungen ab: mit Teilrechnungen und einer abschliessenden Turnusabrechnung. Um welche davon es sich bei Ihrer Energierechnung handelt, sehen Sie im Rechnungsbetreff. Vergleichen Sie Ihre Rechnung mit den untenstehenden Beispielrechnungen.

Teilrechnung für Energielieferung

Unser System ermittelt die Betragshöhe aufgrund Ihres Vorjahresverbrauchs. Alle Teilrechnungen werden bei der Energieverrechnung in Abzug gebracht.

Turnusabrechnung für Energielieferung

  1. Abrechnungszeitraum: effektive Zählerablesedaten

  2. Gesamtkostenübersicht: definitiv verrechneter Rechnungsbetrag (inkl. MwSt.)

  3. Umrechnungsfaktor: Erdgas und Biogas werden in Betriebskubikmetern (m3) gemessen. Die Verrechnung erfolgt aber in Kilowattstunden (kWh). Die Umrechnung von m3 auf kWh basiert auf folgenden für jede Anlage individuellen Grunddaten: Höhenstufe (Barometerdruck), Gastemperatur, Abgabedruck und Brennwert.

  4. Berechnete Zählerstände: Zählerstände, die nicht abgelesen, sondern berechnet wurden, sind mit E gekennzeichnet.

  5. Produkt

  6. Energierechnung/Teilrechnung: Gestellte Teilrechnungen werden bei der Energierechnung abgezogen (ohne MwSt.).

  7. Periodenvergleich: Tagesverbrauch im Vergleich zur Vorjahresperiode

  8. Gesetzliche CO2-Abgabe: Seit 1.1.2018 wird auf der Rechnung die gesetzliche CO2-Abgabe von CHF 252.60 pro 1000 kg = 1,744 Rp./kWh verrechnet.

Energie360° Kundenservice
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen