Grüne Minuten für mehr Nachhaltigkeit

Energie sparen, Biodiversität fördern, den CO2-Ausstoss verringern: Es gibt viele Möglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit im Alltag. Hier und jetzt und ganz konkret. In der Sendung «Die grüne Minute» auf Radio 1 erhalten interessierte Hörerinnen und Hörer jeweils donnerstags Anregungen und Hintergrundinformationen.

Grüne Minuten: die Podcast für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Grüne Minuten: die Podcasts für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Die Sendung «Die grüne Minute» ist ein Gemeinschaftsprojekt von Energie 360°, der Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach sowie von Radio 1. Jeden Donnerstag um 9.40 Uhr vermittelt die Sendung spannendes Hintergrundwissen, etwa zum Kompensieren von Flugreisen, zum Heizen mit Biogas oder zur Ökobilanz von E-Autos.

 

Aktuelle Sendungen «Die grüne Minute»

Hören Sie hier aktuelle Sendungen zu Energie- und Nachhaltigkeitsthemen:

Aus unseren Seen lässt sich auf einfache und klimaschonende Art und Weise Wärme gewinnen. Mehr dazu im Podcast vom 5. September.


Speziell für die Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos der Podcast vom 11. Juli: Ausflugstipps mit Ladestation

Alle Sendungen zum Nachhören finden sich auch online bei Radio 1 oder als Podcast zum Download.

Unser ökologischer Fussabdruck

Lässt sich der Verbrauch von Ressourcen messen? Wo schlägt es zu Buche, wenn wir gemeinsam Anregungen aus der Sendung «Die grüne Minute» umsetzen? Einen Hinweis gibt der ökologische Fussabdruck. Er leitet sich aus zwei Komponenten ab: der biologisch produktiven Fläche eines Landes und den Ressourcen, die die Bewohnerinnen und Bewohner durch ihren Konsum verbrauchen. Der Abdruck, den die Schweiz hinterlässt, ist gross. Würden alle Menschen so leben wie wir, bräuchten wir 2,8 Planeten. Im Magazin findet sich eine weiterführende Erklärung: der ökologische Fussabdruck kurz erklärt.

 

Energiewissen von Energie 360°

In unserem Magazin veröffentlichen wir regelmässig Beiträge rund um erneuerbare Energie, ökologische Mobilität oder Nachhaltigkeit im Alltag. Ausserdem stellen wir Menschen vor, die sich für eine sinnvolle Energiezukunft einsetzen.

Hier mehr entdecken

Kommentar verfassen*