Blick nach vorn

Das Wohnareal Stockacker in Reinach (BL) beweist, dass sich der Einsatz von erneuerbaren Energien bei einer integralen Energie- und Mobilitätslösung auch wirtschaftlich lohnt. Ein Interview mit Walter Ineichen, Leiter Lösungsentwicklung bei Energie 360° über das neue Energiesystem.

Artikel lesen

Abwärme als saubere Energie nutzen

Fernwärme wird künftig in der Stadt Zürich einen deutlich höheren Teil des Wärmebedarfs abdecken. Gemeinsam mit ERZ Entsorgung + Recycling Zürich bringt Energie360° in den nächsten Jahren Fernwärme in verschiedene Quartiere, die neu angeschlossen werden. Auch andere Gemeinden setzen auf Wärmenetze von Energie 360°.

Artikel lesen

MuKEn 2014: So setzen die Kantone sie um

Die neusten Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn 2014) sollen den Energiebedarf zum Heizen weiter senken. Verbindlich werden sie aber erst, wenn die Kantone sie in ihre Energiegesetze übernehmen. Während einige Kantone dies bereits getan haben, steht die politische Debatte in anderen noch an – so etwa im Kanton Zürich.

Artikel lesen

Wärme und ein Schlafplatz in kalten Wintermonaten

Der Pfuusbus bietet obdachlosen Menschen während der kalten Jahreszeit eine temporäre Unterkunft. Eine mobile Holzpellet-Heizung sorgt dafür, dass niemand frieren muss. Energie 360° offeriert dazu die Pellets.

Artikel lesen

Smarte Heizlösungen: Energieeffizienz erhöhen und Kosten sparen

Mit dem richtigen Heizverhalten kann der Energieverbrauch deutlich gesenkt und können Heizkosten dauerhaft reduziert werden. Unterstützung dazu bieten diverse Anbieter von „smarten Thermostaten“ oder intelligenten Heizungssystemen. Energie 360° nimmt das The-ma des „smarten“ Heizens für Sie unter die Lupe.

Artikel lesen

Heizen mit Erdgas/Biogas: Neue Technologien mit grossem Potenzial

Gleich mehrere neue, besonders effiziente Heiztechnologien stehen in den Startlöchern: die Gas-Wärmepumpe, die Strom erzeugende Erdgas-Heizung und die Brennstoffzellen-Heizung. Sie alle funktionieren mit Erdgas/Biogas. Die Nievergelt + Partner AG aus Zürich gehört zu den ersten Installationsfirmen, welche die neuen Systeme bereits einsetzen. Geschäftsführer Thomas Haag spricht im Interview über Vorteile, Kosten und Marktchancen.

Artikel lesen

Der Überflieger unter den Heizzentralen

Die Überbauung Breitenpark in Rothrist wartet mit einer aussergewöhnlichen Heizlösung auf. Mit Wärmepumpe und Gasheizung spart die Heizzentrale gegenüber einer Anlage mit Heizöl jährlich 161 Tonnen CO2 ein.