Mit Energie 360° auf die richtige Energie setzen

Im Mittelpunkt der neuen Imagekampagne steht die «360°» in Verbindung mit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen nach innovativen und integralen Energie- und Mobilitätslösungen. Unterschiedliche Motive zeigen, wofür Energie 360° steht und präsentieren bereits heute Produkte und Leistungen für eine nachhaltige Welt von morgen.

Artikel lesen

Die Meister der Luft-Messtechnik

Die Firma Luftmeister setzt bei der Messung von Luftmengen und Luftenergie innerhalb von Gebäuden neue Massstäbe und gar Normen. Energie 360° beteiligt sich über den Smart Energy Innovationsfonds am Unternehmen.

Artikel lesen

Wie nachhaltige Energielösungen die grüne Wirtschaft ankurbeln

Viele Innovatoren, Entscheider und Umsetzer trafen sich am Swiss Green Economy Symposium 2019. Mit dabei als Referenten: Drei Fachleute von Energie 360° für nachhaltige Energielösungen. Sie stellten ihre Thesen vor und zeigten auf, wie Ökonomie und Ökologie Hand in Hand gehen.

Artikel lesen

Start-ups im Energiebereich: So hohe Investitionen müssen sie stemmen

Wie gross ist der Investitionsbedarf von Schweizer Start-ups im Energiebereich? Diese Frage hat die ZHAW mit einer Umfrage erforscht. Die Antwort erstaunt.

Artikel lesen

Weniger ist mehr

Nur gerade 64 Gegenstände besitzt Cédric Waldburger. Als Referent am Networking-Anlass 2019 von Energie 360° erzählte der Entrepreneur von seinen Werten und seinem Leben mit wenig materiellem Besitz.

Artikel lesen

Induktives Laden: Studierende bauen die Stromtankstelle von morgen

Induktives Laden macht Elektroautos noch komfortabler. Allerdings stellen sich noch viele technische Fragen dazu. Mit ihrem Prototyp haben Studierende der ETH Zürich aufgezeigt, wie der induktive Ladepunkt der Zukunft konzipiert sein könnte. Die Fallstudie entstand im Auftrag des lab360 – des Innovationslabors von Energie 360°.

Artikel lesen

«Unsere Chips haben eine Botschaft»

Lebensmittel wegzuwerfen ist Verschwendung – und immer mehr Menschen stören sich daran. Um die Verschwendung zu reduzieren, macht ein Zürcher Start-up aus altem Brot Chips.

Artikel lesen

Start-up-Förderung in den Bereichen Energie und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist mehr als ein Wettbewerbsvorteil. Sie ist ein Muss. Das kleine, aber wachsende Umfeld der Start-up-Förderung im Bereich der Nachhaltigkeit trägt diesem Umstand Rechnung. Energie 360° gibt Jungunternehmen Tipps, wo sie Kapital akquirieren können, um den Markteintritt zu bewältigen und zu wachsen.

Artikel lesen

«Ein Start-up aufzubauen ist Knochenarbeit»: Interview mit Jean-Pierre Vuilleumier

Jean-Pierre Vuilleumier ist ein mit allen Wassern gewaschener Profi im Bereich der Start-up-Förderung. Als Gründer von Startup INVEST ist er auch verantwortlich für die Startup DAYs, die am 28. Mai 2019 in Bern stattfinden. Energie 360° wollte von ihm wissen, worauf es bei solchen Start-up-Veranstaltungen ankommt, wie sich Jungunternehmen am besten darauf vorbereiten und was sie unterlassen sollten.

Mit einem Chancenkapitalfonds den Markteinstieg bewältigen

Je nach Unternehmensphase, in der sich Start-ups befinden, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, Kapital zu beschaffen. Chancenkapitalfonds können eine geeignete Geldquelle darstellen. Doch für welche Unternehmen und in welcher Phase lohnt es sich, sich mit dieser Finanzierungsmöglichkeit auseinanderzusetzen?

Artikel lesen