Biogas

Schliessen Sie den Kreis

Unser Biogas entsteht ausschliesslich aus Abfallstoffen wie zum Beispiel aus Grüngut oder Klärschlamm. Somit steht die Biogas-Produktion nicht in Konkurrenz zu Nahrungs- und Futtermitteln. Wir verwenden keine nachwachsenden Rohstoffe wie Mais oder Raps. Durch den Einsatz von Abfallstoffen schliesst sich ein natürlicher Kreislauf.

Rohstoff: Organische Abfallstoffe

Das Biogas, das wir anbieten, wird ausschliesslich aus Abfallstoffen gewonnen. Für die Biogas-Produktion werden keine nachwachsenden Rohstoffe wie beispielweise Mais oder Raps verwendet. Damit stellen wir sicher, dass die Biogas-Produktion nicht in Konkurrenz zu Nahrungs- und Futtermitteln steht.

Herstellung: Vergärungsprozess, Biogas-Aufbereitung und Einspeisung

Bei der Vergärung von organischen Abfällen entsteht Biogas, das zu rund 60 Prozent aus Methan besteht. Dieses sogenannte Rohgas wird in einer Biogas-Aufbereitungsanlage zu Erdgas-Qualität (> 96% Methan) aufbereitet.

Verteilung über das Erdgas-Leitungsnetz

Das aufbereitete Biogas wird ins bestehende Gasnetz eingespeist. Durch die Einspeisung in dieses zusammenhängende Leitungsnetz kann Biogas allen zur Verfügung gestellt werden, die auch Erdgas nutzen.

Das Prinzip ist genau gleich wie beim Ökostrom: Wir garantieren, mindestens so viel Biogas einzuspeisen, wie wir Bestellungen erhalten. Das wird sowohl von der Schweizerische Oberzolldirektion sowie von der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) überwacht, geprüft und bestätigt.

Nutzung als Wärme, für Mobilität oder Stromerzeugung

Biogas vereint alle positiven Eigenschaften von Erdgas, ist aber zusätzlich erneuerbar und klimafreundlich. Alle, die über einen Erdgas-Anschluss verfügen, können Biogas nutzen, ohne in die bestehende Anlage investieren zu müssen. Biogas lässt sich zum Heizen, Kochen und Auto fahren sowie für die Stromerzeugung einsetzen. Welchen Anteil Sie nutzen möchten, entscheiden Sie selbst. 

Photosynthese: CO2-Aufnahme

Die Verbrennung von Biogas setzt Kohlendioxid frei. Biogas gilt jedoch als nahezu CO2-neutral, weil die Pflanzen, die das Ausgangsprodukt von Biogas sind, für ihr Wachstum CO2 benötigen. Sie binden bei der Photosynthese ähnlich viel CO2, wie bei der Verbrennung des Biogases wieder freigesetzt wird. Somit schliesst sich ein natürlicher Kreislauf.

Erfahren Sie mehr über die Biogas-Produktion

Die Abfallstoffe für unser Biogas gelangen zuerst in die Vergärung, wo Roh-Biogas entsteht. Der Methan-Anteil im Roh-Biogas ist aber noch zu niedrig und der Anteil an CO2, Spurengasen und anderen unerwünschten Stoffen zu hoch für die Einspeisung ins Gasnetz. Deshalb wird das Roh-Biogas in einem zweiten Schritt zu Erdgas-Qualität aufbereitet. Zum Schluss erhält das Biogas genau wie Erdgas einen intensiven Geruchsstoff (Odorierung), so dass ausströmendes Gas sofort auffällt.

Vertrauen Sie auf «naturemade star»

Wenn Sie bei uns Biogas bestellen, erhalten Sie wirklich besonders umweltschonend hergestellte Energie: Unser Produkt «100% Biogas» und die meisten unserer Biogas-Anlagen tragen das Schweizer Qualitätszeichen «naturemade star». Es bestätigt die Einhaltung strenger und umfassender ökologischer Auflagen. Die Kontrolle erfolgt durch unabhängige Auditoren. Vergeben wird das Label vom Verein für umweltgerechte Energie, dem unter anderem Umwelt- und Konsumentenorganisationen angehören.

Setzen Sie auf Biogas als Energieträger

Zur Bestimmung der CO2-Emissionen wird der Kohlenstoffgehalt des Brenn- oder Treibstoffs ermittelt. Dieser zeigt auf, wie viel des Treibhausgases CO2 bei der Verbrennung vor Ort von einem Energieträger entsteht.

Gut für die Umwelt: Unsere Biogas-Anlagen

Aus ökologischer Sicht schneidet Biogas im Vergleich mit anderen Heizungsenergieträgern sehr gut ab. Das bestätigen auch die Ökobilanzen, die von der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) und von Quantis für unsere Biogas-Aufbereitungsanlagen in Meilen, Volketswil und für Biogas Zürich erarbeitet wurden. Folgende Tabelle enthält Informationen über die Biogasanlagen von Energie 360° sowie Anlagen, mit denen wir eine langfristige Vertragsbeziehung haben.

 

Biogas-AnlagenInbetriebnahmeInformationenZertifizierungÖkobilanzen
Biogas Zürich2013

Steckbrief

Planung und Umsetzung

naturemade star labelKurzbericht /
Detailbericht
Buchs (SG)2015

Steckbrief

Biogas Aufbereitung

Geislingen (D)2014Steckbriefnaturemade star label
Karft (D)2012Steckbriefnaturemade star label
Kaposvár (HU)2015Steckbriefnaturemade star label
Meilen2008Steckbrief

Kurzbericht /
Detailbericht

Niedergösgen2017Steckbrief
Nordfyn (DK)2015Steckbrief
Uzwil2017Steckbrief
Volketswil2010

Steckbrief

Referenzblatt

naturemade star labelKurzbericht /
Detailbericht

Biogas Zürich
Inbetriebnahme: 2013 
Zertifizierung: naturemade star 
Ökobilanz: Kurzbericht Detailbericht 
Details: Planung und Umsetzung

Biogas-Anlage Buchs (SG)
Inbetriebnahme: 2015
Details: Biogas Aufbereitung 

Biogas-Anlage Meilen
Inbetriebnahme: 2008
Ökobilanz: Kurzbericht / Detailbericht

Biogas-Anlage Niedergösgen
Inbetriebnahme: 2017
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Nordfyn (DK)
Inbetriebnahme: 2015
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Volketswil
Inbetriebnahme: 2010
Zertifizierung: naturemade star
Ökobilanz: Kurzbericht / Detailbericht
Details: Referenzblatt

Biogas-Anlage Geislingen (D) 
Inbetriebnahme: 2014 
 Zertifizierung: naturemade star

Biogas-Anlage Karft (D)
Inbetriebnahme: 2012
Zertifizierung: naturemade star

Biogas-Anlage Kaposvár (HU)
Inbetriebnahme: 2015
Zertifizierung: naturemade star

Biogas-Anlage Uzwil
Inbetriebnahme: 2017
Details: Steckbrief

 

Möchten Sie mehr erfahren über die Biogas-Produktion?

Gerne beantworte ich Ihre Detailfragen.

Michael Reichert, Produktmanager 
043 317 24 38 / michael.reichert@energie360.ch 

ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen