«Pellets sind eine naheliegende Lösung»

Léa Herzig leitet den Bereich Holzpellets bei Energie 360°. Im Interview verrät sie, weshalb das Heizen mit klimafreundlichen Pellets besonders in ländlichen Gebieten und in den Bergen eine ausgezeichnete Lösung ist.

Léa Herzig, das Gipfelrestaurant auf dem Chäserrugg heizt mit Holzpellets. Ein Einzelfall?

Keineswegs. Die Menge verkaufter Pellets hat in der Schweiz 2018 um 7 % zugenommen. Gerade in ländlichen Gegenden und im Berggebiet erfreuen sich Pellets steigender Beliebtheit.

Wieso das?

Ganz generell suchen viele Liegenschaftsbesitzerinnen und -besitzer nach einer klimafreundlichen Lösung zum Heizen. Wärmeverbünde entstehen eher an dicht besiedelten Orten, Gas ist in entlegenen Bergregionen nicht verfügbar und Wärmepumpen sind wegen der Temperatur nicht überall geeignet. Also sind Pellets eine naheliegende Lösung, besonders zum Ersatz von Ölheizungen. Die Heizung ist in der Anschaffung zwar leicht teurer als eine neue Ölheizung, dafür sind die Betriebskosten nachher tiefer. Und der CO2-Ausstoss sowieso. Ausserdem sind gemütliche, mit Pellets betriebene Cheminéeöfen eine wunderbare Sache für Ferienwohnungen.

Léa Herzig

Léa Herzig leitet den Bereich Holzpellets bei Energie 360°.

 

Wie werden die Holzpellets geliefert?

Im Silolastwagen. Dort, wo es Zufahrtseinschränkungen für normale Lastwagen gibt, kommt unser «Pfüdi» zum Einsatz – ein kleines Transportfahrzeug, das die Zufahrten ohne Probleme meistert. Um die Transportwege in der Ostschweiz und in Graubünden kurz zu halten, betreiben wir neben dem Lager in Schlieren seit 2017 auch eines in Untervaz. Kundinnen und Kunden in der Nordostschweiz beliefern wir ausserdem direkt ab dem Erlenhof in Gossau.

Wo werden die Holzpellets von Energie 360° sonst noch genutzt?

Es gibt einen wachsenden Markt für mobile Pelletheizungen, wie sie Suter Entfeuchtungstechnik anbietet. Sie kommen beispielsweise zum Trocknen von Heu zum Einsatz. Anders als bei Ölheizungen besteht keine Gefahr für Gewässerverschmutzung. Man kann sie also auf dem Hof problemlos nutzen. Auch zum Heizen von Zelten sind die mobilen Heizungen sehr gefragt, beim Zirkus etwa oder bei Sportanlässen wie der Lauberhorn-Abfahrt.

Interessiert an Holzpellets?

Wir haben die wichtigsten Infos zum Heizen mit den klimafreundlichen Holzstäbchen zusammengetragen.

Mehr erfahren 

 

Kommentar verfassen*