Bitte anzapfen!

In unseren Seen stecken riesige ungenutzte Energiereserven. Energie 360° nutzt diese Umweltenergie in verschiedenen-Projekten in der ganzen Schweiz: So machen wir ernst mit der nachhaltigen Beheizung und Kühlung von Gebäuden und Überbauungen.

Artikel lesen

«Unsere Chips haben eine Botschaft»

Lebensmittel wegzuwerfen ist Verschwendung – und immer mehr Menschen stören sich daran. Um die Verschwendung zu reduzieren, macht ein Zürcher Start-up aus altem Brot Chips.

Artikel lesen

Mit Biogas 25‘000 Tonnen CO2 eingespart

Immer mehr Leute möchten hier und jetzt etwas für die kommenden Generationen tun. Zum Beispiel mit klimafreundlichem Biogas: Bei der neusten Biogas-Kampagne von Energie 360° haben rund 22‘000 Kundinnen und Kunden den Biogas-Anteil erhöht.

125 Jahre Grossstadt in Bewegung

Vor 125 Jahren wurde Zürich zur Grossstadt. Seither hat sich vieles verändert – auch bei der Mobilität, für deren Ökologisierung sich Energie 360° einsetzt. Unser Rückblick zeigt, wie sich Elektromobilität und Gasmobilität entwickelt und etablierten haben.

Artikel lesen

Biogas für tausend Wohnungen

Seit letztem Herbst betreibt Energie 360° eine Aufbereitungsanlage für Biogas im sankt-gallischen Uzwil. Dort, wo früher aus Grünabfällen Strom entstand, produziert die Energieversorgerin heute so viel Biogas, wie es zum Heizen von etwa tausend Wohnungen braucht, und verbessert die Energienutzung deutlich.

Artikel lesen

«Das Image der Elektromobilität hat sich sehr positiv entwickelt»

Als Geschäftsführer der Umwelt Arena in Spreitenbach engagiert sich Jörg Sigrist für die Elektromobilität. Im Interview erklärt er, warum Elektroautos künftig eine wichtige Rolle spielen und was es braucht, die Dominanz des Verbrennungsmotors zu beenden.

Aktuelle Auto-Umweltliste

Die neue Ausgabe der Auto-Umweltliste vom März 2017 ist da. Erdgas/Biogas- und Elektrofahrzeuge sind ganz vorne mit dabei. Energie 360° berichtet in dieser Ausgabe in einem Interview mit Rainer Schöne, Bereichsleiter Produktmanagement bei Energie 360°, über den Ausbau des Schweizer Ladenetzes.

What’s the future of mobility when we no longer need to move?

Our patterns and behavior in relation to movement and mobility will change rapidly in the near future, probably quicker than we can foresee. What will make us move?

Artikel lesen

«Benzinmotoren sind fürs Museum»

Als Unternehmer hat Albert Lehmann schon viel erreicht. Mit swisscharge.ch startet er ein zweites Mal durch: Gemeinsam mit Partnern wie Energie 360° will er in der Schweiz das grösste und attraktivste Netzwerk für Ladestationen aufbauen.

Die Luft wird dünner für den CO2-Ausstoss

Jedes Gramm CO2 zählt – beim Klimawandel und auch für die Autoimporteure. Letztere sanktioniert das CO2-Gesetz, wenn ihre Neuwagenflotte über 130 Gramm CO2 pro Kilometer ausstösst. Doch auch sonst gibt es zahlreiche Lenkungsmassnahmen, die Autofahrer für den Kauf eines schadstoffarmen Fahrzeugs begeistern sollen. Ein Überblick.