Kontakt
Suche
Newsletter
Downloads

Warum Sie mit Erdgas und Biogas eine gute Wahl treffen

Vielseitiger Energieträger

Mit Erdgas/Biogas profitieren Sie von mehreren Vorteilen: Es ist sauber, platzsparend und kostengünstig – und es ist immer da, wenn Sie es brauchen. Vor allem aber schonen Sie damit die Umwelt. In unserem Standardprodukt ist heute bereits ein Anteil von 10% Biogas enthalten. Wir verfolgen das Ziel, diesen Anteil bis 2030 auf 30% zu erhöhen. Unser Gas wird somit immer erneuerbarer.

Gas gestern heute und morgen.

Erdgas

Erdgas ist in Millionen von Jahren aus Plankton und Algen entstanden. Es besteht zu über 90% aus Methan, dem einfachsten Kohlenwasserstoff in der Natur. Methan bindet weniger Kohlenstoff als Erdöl. Deshalb entsteht bei der Verbrennung von Erdgas auch deutlich weniger CO2. Verglichen mit Heizöl ist der CO2-Ausstoss um 25% geringer.

Die Schweiz produziert selber Biogas, fördert jedoch kein eigenes Erdgas. Deshalb importiert sie ihr gesamtes Erdgas. Der grösste Teil stammt aus EU-Ländern. 2016 präsentierte sich der Erdgas-Importmix wie folgt:

HerkunftsgebietAnteilEnergiemenge
EU-Länder36%13 940 GWh
Russland35%13 552 GWh
Norwegen21%  8 131 GWh
Sonstige Länder8%  3 098 GWh

Quelle: Swissgas/VSG

Biogas

Noch besser schützen Sie das Klima mit erneuerbarem Biogas. Es lässt sich zum Heizen, Kochen und Autofahren sowie für die Stromerzeugung einsetzen. Biogas wird mit Erdgas-Qualität ins bestehende Gasnetz eingespeist. Wenn Sie über einen Erdgas-Anschluss verfügen, können Sie auch Biogas nutzen. Deshalb erfordert Biogas keine zusätzlichen Investitionen in Ihre Heizanlage. Weil Sie die Höhe des Anteils an Biogas wählen können, bestimmen Sie auch die Mehrkosten selbst.

Wir gewinnen Biogas ausschliesslich aus Abfallstoffen, beispielsweise aus Grüngut und Klärschlamm. So schliesst sich ein natürlicher Kreislauf. Weil wir keine nachwachsenden Rohstoffe wie Mais oder Raps für die Herstellung von Biogas verwenden, schaffen wir keine Konkurrenz zur Produktion von Nahrungs- und Futtermitteln.

Interaktiver Biogas-Kreislauf

Bei der Vergärung von organischen Abfällen bildet sich Biogas, das zu rund 60% aus Methan besteht. Dieses sogenannte Rohgas wird in einer Biogas-Anlage zu Erdgas-Qualität (>96% Methan) aufbereitet. Folgende Tabelle zeigt Ihnen unsere eigenen Biogas-Anlagen sowie Anlagen, mit denen wir eine langfristige Vertragsbeziehung haben:

 

Biogas-Anlagen Inbetriebnahme Informationen Zertifizierung Ökobilanzen
Biogas Zürich 2013 Steckbrief naturemade star label
naturemade star label
Kurzbericht/
Detailbericht
Buchs (SG) 2015 Steckbrief
Biogas- Aufbereitung
Geislingen (D) 2014 Steckbrief naturemade star label
Kaposvár (HU) 2015 Steckbrief naturemade star label
Karft (D) 2012 Steckbrief naturemade star label
Meilen 2008 Steckbrief Kurzbericht/
Detailbericht  
Niedergösgen 2017 Steckbrief
Nordfyn (DK) 2015 Steckbrief naturemade star label
Uzwil 2017 Steckbrief
Volketswil 2010 Steckbrief
Referenzblatt  
naturemade star label Kurzbericht/
Detailbericht

 

Mehrere unserer Biogas-Anlagen sowie unsere Produkte mit 100% Biogas tragen das Schweizer Gütesiegel naturemade star. Es bestätigt, dass wir bei der Produktion strenge ökologische Auflagen einhalten.

Biogas Zürich
Inbetriebnahme: 2013 
Zertifizierung: naturemade star (Klärgasanlage) naturemade star (Vergärwerk)
Ökobilanz: Kurzbericht/Detailbericht 
Details: Steckbrief 

Biogas-Anlage Buchs (SG)
Inbetriebnahme: 2015
Details: Steckbrief / Biogas-Aufbereitung

Biogas-Anlage Geislingen (D)
Inbetriebnahme: 2014
Zertifizierung: naturemade star
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Karft (D)
Inbetriebnahme: 2012
Zertifizierung: naturemade star
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Kaposvár (HU)
Inbetriebnahme: 2015
Zertifizierung: naturemade star
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Meilen
Inbetriebnahme: 2008
Ökobilanz: Kurzbericht/Detailbericht
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Niedergösgen
Inbetriebnahme: 2017
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Nordfyn (DK)
Inbetriebnahme: 2015
Zertifizierung: naturemade star
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Uzwil
Inbetriebnahme: 2017
Details: Steckbrief

Biogas-Anlage Volketswil
Inbetriebnahme: 2010
Zertifizierung: naturemade star
Ökobilanz: Kurzbericht / Detailbericht
Details: Steckbrief / Referenzblatt

Besuchen Sie unsere Anlagen

Wollten Sie schon immer wissen, wie ein Vergärwerk funktioniert und wie dort mit Ihren Bioabfällen erneuerbare Energie und Kompost erzeugt wird? Biogas Zürich bietet Einzelpersonen (ab 12 Jahren) regelmässig die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Biogasanlage Werdhölzli in Zürich zu werfen.

Gruppen ab 5 Personen können sich direkt bei Energie 360° für einen Rundgang anmelden: besichtigungen@energie360.ch

Biogas-Anteil und CO2-Ausstoss

Das aufbereitete Biogas wird ins bestehende Gasnetz eingespeist und verteilt. Das Prinzip ist genau gleich wie beim Ökostrom: Wir garantieren, mindestens die von Kundinnen und Kunden bestellte Menge Biogas einzuspeisen.

Power-to-Gas

Um den Anteil von erneuerbarem Gas bis 2030 auf 30% zu erhöhen, braucht es neben der Produktion von Biogas noch weitere Technologien. Ein Verfahren mit grossem Potenzial heisst Power-to-Gas. Es besteht aus zwei Schritten:

  1. Strom aus erneuerbaren Energien wird durch Elektrolyse zu Wasserstoff umgewandelt.

  2. Bei der Methanisierung verbindet sich der Wasserstoff mit CO2 zu erneuerbarem Gas. Dieses lässt sich ins Gasnetz einspeisen.

Power-to-Gas löst zwei Herausforderungen einer nachhaltigen Energieversorgung auf einmal: Einerseits lassen sich damit grosse Mengen erneuerbares Gas herstellen. Andererseits nutzt das Verfahren überschüssigen Strom aus erneuerbaren Energien. Er fällt künftig vermehrt an, weil Energiequellen wie Windkraft und Solarenergie schwankende Mengen Strom liefern. Im Stromnetz lässt sich diese Energie nicht speichern, wohl aber als erneuerbares Gas im Gasnetz.

Gemeinsam mit dem Paul Scherrer Institut führten wir 2017 im Klär- und Vergärwerk Zürich Werdhölzli einen Langzeittest durch, um die Praxistauglichkeit von Power-to-Gas zu untersuchen. Der 1000-stündige Test beweist, dass sich Power-to-Gas auch unter realen Bedingungen bestens bewährt und sich das Verfahren im Dauerbetrieb gleichermassen effizient und wirtschaftlich einsetzen lässt. Der Pilotversuch lieferte wichtige Erkenntnisse, um Power-to-Gas weiterzuentwickeln und für kommerzielle Anwendungen zu skalieren. Deshalb wurden das Paul Scherrer Institut und wir 2018 vom Bundesamt für Energie mit dem «Watt d’Or» ausgezeichnet.

Preise für Erdgas/Biogas

Wirtschaftlicher Energieträger

Die Preise für Erdgas/Biogas setzen sich aus Infrastrukturkosten, Energiekosten sowie Abgaben zusammen.

Erdgas/Biogas-Preise ansehen
Ökobilanzen von Gasheizungen

Umweltfreundlich heizen

Bei allen wichtigen Umweltindikatoren schneidet die Biogas-Heizung im Vergleich mit anderen Heizsystemen sehr gut ab.

Ökobilanz ansehen
Erdgas/Biogas dient als Energieträger für neue, besonders effiziente Heiztechnologien.

Innovative Heizungen

Erdgas/Biogas dient als Energieträger für neue, besonders effiziente Heiztechnologien.

Heizsysteme kennenlernen
Kundenservice von Energie 360°
ENERGIE360-6BGUBG6ITB
Seite teilen