Zürich und Lugano rücken zusammen

Ein bedeutender Energieversorger im Tessin setzt neu auf Biogas von Energie 360°. Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Energieversorgung in der Schweiz.

Die Aziende Industriali di Lugano (AIL) versorgen 112 000 Kundinnen und Kunden im südlichen Tessin mit Strom, Wasser, Gas und thermischer Energie. Ihr Versorgungsgebiet erstreckt sich über 56 Gemeinden – vom Monte Ceneri bis zur Grenze bei Novazzano. Die AIL sind also ein Schwergewicht, was die Energieversorgung in der italienisch-sprachigen Schweiz betrifft. Umso bedeutender ist es deshalb, dass die AIL und Energie 360° eine Partnerschaft eingegangen sind.

Mit Biogas zwei Bedürfnisse abgedeckt

Seit 2018 bieten die AIL ihren Kundinnen und Kunden Erdgas mit einem ökologischen Mehrwert mit unterschiedlichen Biogas-Anteilen von Energie 360° an: mit 5%, 20% oder 100%. Letzteres ist «naturemade star»-zertifiziert. Das Biogas stammt, explizit von AIL gefordert, aus der Schweiz und der Europäischen Union. Weshalb neu Biogas? «Wir verfolgen die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden sehr aufmerksam. Gleichzeitig versuchen wir, unsere Produkte stets nachhaltiger zu gestalten. Die Entscheidung, Biogas anzubieten, ist also eine Kombination zweier unterschiedlicher Bedürfnisse – von den Kunden und von uns», sagt Carlo Cattaneo von AIL.
Das Angebot findet Anklang. Es lässt den Kundinnen und Kunden genügend Flexibilität, das Produkt zu wählen, das ihnen am meisten entspricht. Besonders Personen, die auf ihren ökologischen Fussabdruck achten, beziehen 100% Biogas. Häufig ergreifen diese zugleich auch Massnahmen, um die Energieeffizienz ihrer Gebäude zu steigern und den Wärmeverbrauch zu senken.

 

 

In enger Abstimmung mit Kundinnen und Kunden

Dass die Wahl des Vertriebspartners auf Energie 360° fiel, sei eine logische Konsequenz, wie Carlo Cattaneo sagt. «Wir nehmen Energie 360° als innovatives und gleichzeitig solides Unternehmen mit dem nötigen Know-how wahr. Zudem pflegen wir eine hervorragende Zusammenarbeit.» Trotzdem: Der komplexe Integrationsprozess hat mehrere Monate gedauert. «Zunächst war es wichtig, die Strategie von AIL genau zu verstehen, um die richtigen Produkte in das bestehende Gasportfolio zu integrieren», sagt Vincenzo Simonetti, Key Account Manager bei Energie 360°. «Wichtig war auch, dass wir die Projektverantwortlichen zu einem Besuch in einer Biogas-Anlage in Zürich einladen konnten. So konnten wir alle relevanten technischen Fragen beantworten und für die grösstmögliche Transparenz gegenüber dem Kunden sorgen.»

Die Partnerschaft unterstützt Energie 360° in ihrem Bestreben, den Anteil an Biogas im gasversorgten Wärmemarkt bis 2030 auf 30% zu erhöhen – und damit Gas immer mehr erneuerbar zu machen. Vincenzo Simonetti: «Die Zusammenarbeit mit AIL schafft Vertrauen im Aufbau eines neuen, wichtigen Marktes. Die Partnerschaft hilft uns, den Biogas-Markt weiterzuentwickeln und seine Position in der ganzen Schweiz zu stärken.»

Neben AIL beziehen rund 40 weitere Partnerunternehmen Biogas für den Wiederverkauf von Energie 360°. Das gemeinsame Ziel der Partner: Biogas bekannter machen und die Akzeptanz für diesen nachhaltigen Energieträger fördern.

Nachhaltige Partnerschaft: Vincenzo Simonetti von Energie 360° sowie Carlo Cattaneo und Giusva Pagani (v.l.) von den Aziende Industriali di Lugano.

Nachhaltige Partnerschaft: Vincenzo Simonetti von Energie 360° sowie Giusva Pagani und Carlo Cattaneo (v.l.) von den Aziende Industriali di Lugano.

 

Mehr Biogas im Netz
Energie 360° macht Gas immer mehr erneuerbar. Deshalb erhöhen wir den Biogas-Anteil bei unseren beiden gängigsten Gasprodukten um weitere 5%. Eine Veränderung, die das Klima freut!

Mehr zum Biogas-Anteil

Wer noch mehr fürs Klima tun will, wählt einen noch höheren Biogas-Anteil – bis 100% sind möglich.

Jetzt klimafreundlich heizen
 

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein